ilch Forum » Allgemein » Plauder Ecke » Wie bekomme ich Instagram Likes?

Geschlossen
  1. #1
    User Pic
    Youlation Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beitrge
    11
    Beitragswertungen
    0 Beitragspunkte
    Hallo liebe ilch-Community

    ich hoffe auf Hilfe, weil ich nicht mehr weiter weiß. Immerhin habe ich jetzt alles versucht, um viele Instagram Likes zu bekommen, weil ohne diese ist mein Dasein auf dem Portal nutzlos, wie ich finde.

    Ich spiele bereits mit dem Gedanken, mir Likes auf Instagram zu kaufen, wie seht Ihr das? Ist es sinnvoll, unfair anderen Gegenüber oder durchaus eine Empfehlung wert?

    Ich würde nämlich sehr gerne mehr Likes für meine Bilder bekommen und offensichtlich geht das nur, dank der Kaufoption.

    Freue mich auf Eure Meinungen und Erfahrungen.
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
  2. #2
    User Pic
    Ahrtas Moderator
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beitrge
    2.368
    Beitragswertungen
    210 Beitragspunkte
    Also ich bin erst seit Kurzem bei Instagram.


    Meine Einschätzung ist grundsätzlich so:

    1. Likes Kaufen
    Ist ein NoGo, nicht weil es unfair gegenüber Mitbewerber ist, sondern weil es nach hinten losgehen kann. Das ist wie bei Facebook und allen anderen Social Networks.
    Wenn du Likes bei unseriösen Verkäufer kaufst, können diese "echte Liker" sein, aber das Netzwerk wird schnell dahinter kommen dass da was nicht stimmt - lange nichts, dann auf ein Schlag 100 Likes und danach keine weiteren Aktionen sowas wird von den Social Networks bestraft mit abwertung der Seite / weniger Reichweite usw.

    2. Kaufoption: Werbung schalten
    Da ich nicht lange bei Insta bin, weiß ich nicht ob es da nicht so eine Funktion wie bei Facebook gibt wo man Beiträge bewerben kann um eine größere Reichweite zu erlangen.
    Sollte es diese geben, dann kannst du die Funktion testweise auf Beiträge anwenden die deiner Meinung nach deiner Zielgruppe einen Mehrwert geben könnten.

    Den unseriösen Weg empfehle ich keinem, das ist wie wenn ein "Bodybuilder" anstatt jahrelangem Muskelaufbau sich Doping spritzt und seine Muskeln pusht bishin zum Versagen - er macht auf Dauer mehr kaputt als gut.


    Was ich aber umsomehr empfehle, dass du deinen Instagram auf all deinen anderen Social Kanälen verlinkst - Stichwort: Linkbuilding.
    Zum Beispiel Facebook und Twitter dort verlinkst du einfach den Direktlink zu deinem Instagram-Beitrag, so bekommst du Views auf deinen Instagram-Content und eventuell Likes oder gar Follower.

    Dann kommt es auch an was du für Content/Inhalt anbietest, ist es ein Massenprodukt mit viel Konkurrenz oder fällt dein Content in eine Nische - je nachdem musst du mehr Zeit und Arbeit investieren um Erfolg einzufahren.

    Du kannst mir ja gerne mal per PN deine ganzen Links zu den Sozialen Netzwerken geben, dann schau ich mir das mal an und kann eventuell noch mehr Anregungen geben. zwinker
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
  3. #3
    User Pic
    Commiseve1 Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2015
    Beitrge
    17
    Beitragswertungen
    1 Beitragspunkte
    Es ist schon so, dass das Kaufen von Likes etc. gefährlich werden kann. Denn unseriöse User nutzen meist asiatische Accounts, welche am Ende natürlich nicht positiv für dich sprechen. Viele Stars und Sternchen machen das auch so und da wundert man sich, wenn deutsche Stars auf einmal vermehrt Fans aus China haben und da merkt man schon, dass da etwas nicht stimmen kann. Vor allem, wenn die Person eben nicht dort oben bekannt ist.

    ist zum Beispiel ein Anbieter, wo Du sehen kannst,wie seriös es gehen kann. Dafür kostet es allerdings auch etwas mehr als bei anderen "schwarzen Schafen", aber die Qualität ist besser.

    Es lässt sich über die Vor- und Nachteile streiten. Für den Anfang finde ich gekaufte Follower usw. gar nicht schlimmer. Doch letzten Endes solltest Du schauen, dass Du langfristig natürlich mit deinem Fototalent auf Instagram erfolgreich bist.


    Zuletzt modifiziert von Nex4T am 31.08.2016 - 18:32:06
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
  4. #4
    User Pic
    Youlation Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beitrge
    11
    Beitragswertungen
    0 Beitragspunkte
    ZitatZitat geschrieben von Ahrtas
    Also ich bin erst seit Kurzem bei Instagram.


    Meine Einschätzung ist grundsätzlich so:

    1. Likes Kaufen
    Ist ein NoGo, nicht weil es unfair gegenüber Mitbewerber ist, sondern weil es nach hinten losgehen kann. Das ist wie bei Facebook und allen anderen Social Networks.
    Wenn du Likes bei unseriösen Verkäufer kaufst, können diese "echte Liker" sein, aber das Netzwerk wird schnell dahinter kommen dass da was nicht stimmt - lange nichts, dann auf ein Schlag 100 Likes und danach keine weiteren Aktionen sowas wird von den Social Networks bestraft mit abwertung der Seite / weniger Reichweite usw.

    2. Kaufoption: Werbung schalten
    Da ich nicht lange bei Insta bin, weiß ich nicht ob es da nicht so eine Funktion wie bei Facebook gibt wo man Beiträge bewerben kann um eine größere Reichweite zu erlangen.
    Sollte es diese geben, dann kannst du die Funktion testweise auf Beiträge anwenden die deiner Meinung nach deiner Zielgruppe einen Mehrwert geben könnten.

    Den unseriösen Weg empfehle ich keinem, das ist wie wenn ein "Bodybuilder" anstatt jahrelangem Muskelaufbau sich Doping spritzt und seine Muskeln pusht bishin zum Versagen - er macht auf Dauer mehr kaputt als gut.


    Was ich aber umsomehr empfehle, dass du deinen Instagram auf all deinen anderen Social Kanälen verlinkst - Stichwort: Linkbuilding.
    Zum Beispiel Facebook und Twitter dort verlinkst du einfach den Direktlink zu deinem Instagram-Beitrag, so bekommst du Views auf deinen Instagram-Content und eventuell Likes oder gar Follower.

    Dann kommt es auch an was du für Content/Inhalt anbietest, ist es ein Massenprodukt mit viel Konkurrenz oder fällt dein Content in eine Nische - je nachdem musst du mehr Zeit und Arbeit investieren um Erfolg einzufahren.

    Du kannst mir ja gerne mal per PN deine ganzen Links zu den Sozialen Netzwerken geben, dann schau ich mir das mal an und kann eventuell noch mehr Anregungen geben. zwinker


    Danke für die Tipps, die haben mir schon weitergeholfen,die Idee mit den Direktlinks hört sich nämlich gut an:D
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
  5. #5
    User Pic
    inge1969 Mitglied
    Registriert seit
    08.10.2015
    Beitrge
    1
    Beitragswertungen
    0 Beitragspunkte
    @ahrtas, also ich kann deine Meinung nicht ganz teilen, heutzutage geht es gar nicht mehr anders als zuzukaufen! Da Instagram nichts anderes als eine Bildersuchmaschine ist , ähnlich wie google. Aber die wichtigsten Parameter für ein gutes Ranking sind eben Follower und Likes hierbei. Deswegen macht es durchaus Sinn Followers oder Likes zu zukaufen um sein persönliches Page Ranking bei Instagram zu erhöhen, dadurch wirst Du als beliebtes Profil auch anderen Usern vorgeschlagen.

    Die Zukauffollower sind NUR MITTEL ZUM ZWECK!! das haben leider viele nicht verstanden und sehen die Zukauffollower meist als finale Lösung! wie gesagt das eine führt zum anderen :-))

    Im übrigen ist es wichtig auf eine gute Qualität bei den Zukauffollowern zu achten, also die sollten alle Profilbilder, Bios, gepostete Beiträge und Namen enthalten.

    Hier kann ich ganz klar buycheapestfollowers empfehlen überdurchschnittliche Qualität zum kleinen Preis, alle followers bzw likes sehen mehr als real aus und haben eine europäische Länderkennung (keine profilose asiatische Ghosts)


    Zuletzt modifiziert von Nex4T am 08.10.2015 - 18:31:52
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
  6. #6
    User Pic
    Ahrtas Moderator
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beitrge
    2.368
    Beitragswertungen
    210 Beitragspunkte
    Das Problem beim zukaufen ist, du pushst dein Konto vorwärts und erhöhst somit die Reichweite durch sharing und likes - vollkommen richtig.

    Wenn das mehrere User machen, verfälscht das die Statistik und Instagram wird das Ganze dann radikal reduzieren und alle zugekauften Likes annullieren, wenn's noch schlimmer kommt sogar dein Konto abstrafen oder gar sperren wegen Betrugsversuche etc..

    Zudem wenn du sagen wir mal 100 Likes hast, dir dann 2000 kaufst und dadurch weitere 500 reale Liker erwirtschaftest, hast du am Ende nur 600 sollte Instagram durchgreifen - was bei Zukauf früher oder später garantiert passieren wird.


    Also hast du am Ende ein unnötiges Risiko.


    Es steht jedem frei Liker dazuzukaufen. Nur wenn es eine Abstrafung gibt, egal wie diese aussieht, darf man nicht rumjammern über die verlorene Arbeit (Zeit, Geld usw.) die man hineingesteckt hat - das ist Alles "No Risk, No Fun".
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
  7. #7
    User Pic
    Tobse Mitglied
    Registriert seit
    29.06.2016
    Beitrge
    8
    Beitragswertungen
    0 Beitragspunkte
    Hi zusammen,

    so was geht absolut nicht finde ich.
    Sich Likes zu kaufen ist die unfairste Sache, die man machen kann.
    Man sollte doch gewisse Standards einfach einhalten und fair mit seinen Mitbewerbern umgehen.

    Grüße Tobi
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
  8. #8
    User Pic
    Ahrtas Moderator
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beitrge
    2.368
    Beitragswertungen
    210 Beitragspunkte
    ZitatZitat geschrieben von Tobse
    Hi zusammen,

    so was geht absolut nicht finde ich.
    Sich Likes zu kaufen ist die unfairste Sache, die man machen kann.
    Man sollte doch gewisse Standards einfach einhalten und fair mit seinen Mitbewerbern umgehen.

    Grüße Tobi
    Die Welt ist kein Ponnyhof... da gibts noch schlimmeres...
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
Geschlossen

Zurck zu Plauder Ecke

Optionen: Bei einer Antwort zu diesem Thema eine eMail erhalten