ilch Forum » Allgemein » Plauder Ecke » Neues Notebook - Kaufberatung (?)

Geschlossen
  1. #1
    User Pic
    theDude Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2012
    Beitrge
    77
    Beitragswertungen
    3 Beitragspunkte
    Hallo Community!

    Wie der Titel des Beitrags schon erahnen lässt möchte ich mir ein neues Notebook kaufen. Und das muss es können:
    - Spielfähig (aktuell BF3 und GW2)
    - CAD - 3D Modeling
    - Bildbearbeitung
    - Filme abspielen für öde Zug fahrten
    - Langzeit Spaß (ich will mir nicht in 1 oder 2 Jahren schon wieder ein neues kaufen müssen, weil mich dann die Leistung anpisst oder so)

    Bis jetzt habe ich 2 Notebooks raus gesucht die mir gut gefallen:

    Das Samsunng Serie 3 350E7C S08:
    www.redcoon.de/B412754-Samsung-Serie-3-350E7C-S08_Notebooks?xtmc=samsung+serie+3+350E7C&xtcr=2
    + etwas besserer Prozessor
    + 17"
    + 250GB mehr HDD

    Und das Dell Inspiron 15z Ultrabook:
    www.notebooksbilliger.de/dell+inspiron+15z+ultrabook+121504
    + etwas besserer Grafikprozessor
    + 32GB SSD

    Welches der beiden würdet ihr nehmen? Oder habt ihr noch andere Vorschläge, die die oben genannten Kriterien erfüllen und Preislich ähnlich (bzw. günstiger) sind?

    Gruß,
    theDude
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
  2. #2
    User Pic
    Rock@wulf Hall Of Fame
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beitrge
    3.282
    Beitragswertungen
    239 Beitragspunkte
    - Spielfähig Mit Notebooks Spielen ... Nicht mein ding und klare gegenempfehlung Lieber Gutes Desksystem und Leichtes Arbeitssystem für unterwegs
    - CAD - 3D Modeling <- Viel spaß Hier sind notebooks klar zu schwach wenn es professionell oder größer wird. Bekannter hat eine Firma und hat für nen CAD Desktop einen Xenon der neusten Gen im einsatz damit sie flüssig arbeiten können
    - Bildbearbeitung Sollte gehen Arbeitsspeicher könnte hier die achillessehne sein. 6GB sind heut zu tage nix mehr selbst BF3 meckert bei 6GB zeitweilen schon.
    - Filme abspielen für öde Zug fahrten <- Hier reicht ein Atom DC bis weilen ^^ braucht man also nicht angeben
    - Langzeit Bim Aktuellen entwicklungsstand Kann ich jetzt schon sagen das in deiner Preiskategorie nichts verfügbar ist was dieses Kriterum erfüllt. Weiterhin ist es Fraglich da die Anforderungen immer steigen

    Da ich den Hintergrund nicht ganz kenne kann ich nicht genau sagen was genau du vor hast und wieso es ein NB sein soll.

    Meine Empfehlung:

    Stell dir ein Desktop system auf Sokel 1155 zusammen i5/i7 die kann man dan ITX mitlerweile sehr klein bauen um evtl auf LAN zu gehen. Hier kann man Gamen und CAD betreiben und hat auch die möglichkeit aufzurüsten wenn nötig.

    Für Unterwegs reicht dir dann ein kleineres Notebook, das kann auch gebraucht sein gibt es viele möglichkeiten sich hier für um die 300 pluss neuen akku und evtl ein bissl RAM was abzuschießen eine große auktionsplattform bietet da super möglichkeiten
    Meine Postings repräsentieren meine Meinung wenn nicht anders gekennzeichnet.
    MFG Rock@wulf
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
  3. #3
    User Pic
    theDude Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2012
    Beitrge
    77
    Beitragswertungen
    3 Beitragspunkte
    Ne ich will schon mobil sein, sprich das Notebook mal von meiner Wohnung mit nach Hause nehmen (bin Student) und da will ich sicher keinen Desktop PC mitnehmen zunge

    Naja aufwendige CAD Bearbeitungen brauch ich nicht. Die stationären i5 inner Uni schaffen das was ich damit anstellen muss. Aber ich will auch nicht für jeden scheiß den ich mit CAD üben muss oder basten muss inne Uni ^^

    Das die Technik sich schnell entwickelt weiß ich. Aber ist ein i7 nicht immernoch aktuell ein seeeehr guter Prozessor? Und somit in 2-3 Jahren immer noch im Vergleich zu anderen "ok"?
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
  4. #4
    User Pic
    theDude Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2012
    Beitrge
    77
    Beitragswertungen
    3 Beitragspunkte
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
  5. #5
    User Pic
    CarlosHamburg Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2013
    Beitrge
    7
    Beitragswertungen
    0 Beitragspunkte
    Ich kann Dir definitiv einen von Toshiba empfehlen. Hab den seit einem Jahr und der läuft einwandfrei und sehr schnell!
    Wer Wind säht, wird Sturm ernten.
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
  6. #6
    User Pic
    Ahrtas Moderator
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beitrge
    2.368
    Beitragswertungen
    210 Beitragspunkte
    nimm Acer oder Lenovo beides sehr gute Marken Yeszwinker
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
  7. #7
    User Pic
    glueckspilz Mitglied
    Registriert seit
    08.10.2009
    Beitrge
    302
    Beitragswertungen
    19 Beitragspunkte
    Für CAD einen Laptop? Also wenn du mit Creo der Catia arbeiten willst und auch etwas komplexere Bauteile machen möchtest, dann würde mich schon der vergleichsweise kleine Bildschirm nerven.
    In der Uni mussten wir beim Umstieg Pro/E auf Creo schon neue Rechner anschaffen. Ob das ein Laptop packt?

    Ansonsten kann ich mich bei der Lenovo Empfehlung anschliessen. Sind halt Arbeitstiere und auch relativ robust zwinker
    Wir sind wieder online! zwinker
    www.ivado.de
    www.facebook.com/IVADO
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
  8. #8
    User Pic
    theDude Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2012
    Beitrge
    77
    Beitragswertungen
    3 Beitragspunkte
    Naja also wie gesagt aufwendige Modelle mach ich nicht in CAD. Und das wird auch definitiv die Hauptaufgabe des Notebooks sein. Und falls der Bildschirm dafür zu klein ist hab ich auch noch nen 23" Bildschirm (den ich aber eig als Fernseher benutze :P) an den ich das Notebook dann ja anschließen kann.
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
  9. #9
    User Pic
    Swamp Mitglied
    Registriert seit
    02.02.2006
    Beitrge
    2.094
    Beitragswertungen
    21 Beitragspunkte
    Was für Bildschirmgröße soll es sein?
    - Du wechselst zwischen 15,6 und 17,3.

    Welche Bildschirmauflösung?
    - Da wechselst du zwischen 1980x1080 und 1366 x 768 und 1600x900. Wenn auch zum spielen gewollt mind 1600x900. zwinker

    Zwei Festplatten oder nur eine?
    - Ich habe 2 Festplatten, 1x SSD 1x HDD. Windowssystem - Daten&Games

    SSD ja oder nein?
    - Beschleunigung des Startvorgangs, der Anwendungen, und und zunge

    Ich habe einen 17,3 und es ist ok den mit zu schleipfen. Aber das kommt immer auf die Person drauf an lachen Du musst definitiv mehr zahlen wenn du BF3 spielen möchtest und der Laptop länger als 1 Jahr halten soll. Zur GT630M gibts hier paar Infos: KLICK Unterscheidet sich kaum zu meiner GT540M. Meine Spieleinstellung liegt bei Mittel/Hoch, Hoch/Ultra - ist aber von der Karte abhängig.

    Habe allerdings einen DesktopRechner @home für alles. Das Laptop (ASUS Datenblatt 1 Datenblatt 2) wird für zwischen durch oder für unterwegs verwendet / gezockt zwinker Der Rechner hat allerdings die bessere Leistung und kann aufgerüstet werden.

    Ich nehme mal an du wirst nicht, wie mein Kunde, CAD mit großen Modellen (z.B. Automobil) betreiben?
    Acer - ok
    Asus - ok (mein 2. größeres NB - sehr zufrieden)
    MSI - ok (mein 1. Notebook - guter Service)
    Lenovo - naja
    Dell - nein grumml


    Zuletzt modifiziert von Swamp am 24.05.2013 - 09:39:11
    Wer zuletzt lacht, hat den schlechtesten Ping.
    0 Mitglieder finden den Beitrag gut.
Geschlossen

Zurck zu Plauder Ecke

Optionen: Bei einer Antwort zu diesem Thema eine eMail erhalten